Startseite | Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz

Beschaffungsprozess planen, umsetzen & steuern

Den Beschaffungsprozess im Einkauf richtig planen, effizient umsetzen und erfolgreich steuern

Fallstricke erkennen - Schnittstellenprobleme lösen - Bestellabwicklung sicher & erfogreich umsetzen

Programm

Der Beschaffungsprozess im modernen Einkauf
Den Beschaffungsprozess lückenlos und perfekt durchzuführen ist eine elementare Aufgabe des Einkaufs. Hier gilt, dass alle nicht selbst hergestellten Güter und Dienstleistungen in der geforderten Menge und Qualität zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügbar seien müssen. Verzögerungen oder Störungen des Beschaffungsprozesses verursachen meist hohe Fehlmengenkosten. Aber der Beschaffungsprozess selbst verursacht Kosten. Deshalb sollte hinterfragt werden, wie dieser schlanker, reibungsloser zu gestalten ist und ob der Prozess tatsächlich immer gleich verläuft.

Zielsetzung und Teilnehmernutzen
Die Teilnehmer erlernen die Fähigkeit und Fertigkeit den Beschaffungsprozess selbstständig in vollem Umfang abzuwickeln. Sie kennen die Bedeutung von Bestellkonditionen und individuell vereinbarten Vertragsinhalten genauso, wie Sie Schnittstellenprobleme erkennen und Störungen vermeiden . Aus typischen Praxissituationen heraus lernen die Teilnehmer zu entscheiden, welche Fallstricke in Angeboten und Auftragsbestätigungen lauern und den richtigen Umgang mit problematischen Bedarfsträgern. Die Teilnehmer sind anschließend in der Lage, selbständig die Kontrolle auf Übereinstimmung von Bestellung und Auftragsbestätigung durchzuführen. Es werden die Problematiken bei der Terminverfolgung und des Wareneingangs angesprochen. Auch die elektronische Beschaffung wird dabei grundsätzlich beleuchtet und aufgezeigt, wie Kosten im Beschaffungsprozess reduziert werden. Dabei werden Bestellkosten als Kennzahl exemplarisch ermittelt. An dem Change-Prozess nach Kurt Lewin wird verdeutlicht, was die richtige Kommunikation für eine erfolgreiche Umsetzung zu den Schnittstellen bewirkt.

Vorkenntnisse
Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppe
Mitarbeiter im Einkauf, Disponenten, Quereinsteiger und alle Interessenten (m/w) die ihre Einkaufskenntnisse erweitern und vertiefen möchten.

Methoden
Präsentation, Praxisbeispiele, Übungen, Diskussion

Inhalt
- jede Phase des Beschaffungsprozesses und die entsprechenden Schnittstellen werden grundlegend behandelt
- Lösungen für Schnittstellenprobleme werden erarbeitet
- Verlagerung von Kompetenzen auf die Schnittstellen werden erörtert
- richtig Kommunizieren mit den Schnittstellen
- Transparenz über die Fehlmengenkosten schaffen
- Kennzahlen des Beschaffungsprozesses
- Changesprozess begleiten nach Kurt Lewin
- Einfluss der elektronischen Beschaffung auf den Beschaffungsprozess heute

Abschluss
Teilnahmebescheinigung

Termin
2 Tage: jeweils 8:30 Uhr - 16:00 Uhr
maximal 9 Teilnehmer

Veranstaltungsort
AfüE, Lyrenstraße 13, 45886 Bochum

Kostenlose Parkplätze am Standort Bochum
Es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze direkt am Seminarort zur Verfügung.
(Hieraus entsteht für AfüE keine Verpflichtung Parkplätze zur Verfügung zu stellen.)

Preis
€ 825,00 exkl. 19% MwSt.
Im Preis enthalten sind Trainingsunterlagen, Mittagessen, Getränke und Gebäck.

Lassen Sie sich mit bis zu €500,00 vom Staat fördern
Bildungsscheck
Bildungsprämie

Diesen Lehrgang jetzt unverbindlich buchen:

* Pflichtfeld
Seminarthema: Den Beschaffungsprozess planen, umsetzen und steuern
Wunschtermin:
Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Firma:
Telefon: *
Straße *
PLZ & Ort: *
Nachricht
Datenschutz:
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *

  afüe.de - Akademie für Einkauf - ingenieurbüro-lux.de | Beratender Ingenieur - Consulting & AkAdemie | info@iblux.de